Logo Praxis Dryade
photo
linie
Intuitive TherapieZurückdeskback

 Therapieplatz
TherapieSeelenreisen

Therapie Informationen




Die psychotherapeutischen Praxen sind in Bremen und deutschlandweit überlaufen, es besteht ein großer Mangel an schnell verfügbaren Therapieplätzen. So kann es durchaus sein, dass Sie 1/2 Jahr auf einen Therapieplatz bei einem niedergelassenen Psychotherapeuten warten müssen. Diese Zeit ist für einen Menschen, der aktuell unter Symptomen oder einem schweren Problem leidet, sehr lang.

Ich biete daher, zusätzlich zu meinem regulären Angebot an Beratung und Therapie, eine Übergangsbegleitung an. Wenn Sie auf einer Warteliste stehen, aber aktuell Rede- und Handlungsbedarf haben, dann rufen Sie mich gerne an, wir können zeitnah einen Termin finden. Bei diesem Erstgespräch klären wir, an welchem Punkt Sie gerade stehen und was Sie brauchen. Wenn Sie sich danach dafür entscheiden können wir weitere Gesprächstermine vereinbaren.

Die Übergangsbegleitung möchte Sie in der Wartesituation stützen, Ihnen Ideen und Impulse geben und vor allem auch die Möglichkeit zum Gespräch. Sie ist nicht auf längere Zeit ausgelegt, wenn Ihr Therapieplatz frei wird, wechseln Sie zu diesem. In der Wartezeit können wir aber durchaus schon zu wichtigen Themen und Fragen Ihres Lebens kommen und diese bearbeiten.

Ich kann als Psychotherapeutische Heilpraktikerin meine Sitzungen nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. In der Regel werden Sie die Sitzungen also, zumindest zunächst, selber bezahlen müssen. Sie haben aber auch einige Vorteile davon:


Es ist nicht nötig für mich, eine offizielle Diagnose zu stellen.

Ihre psychische Störung wird an keiner Stelle aktenkundig.

Ich habe die Möglichkeit, in der Wahl meiner Therapiemethoden frei zu entscheiden.


Über Zusatzversicherungen oder Private Krankenversicherungen kann ich meine Therapiesitzungen sehr gut abrechnen. Wenn Sie eine solche Versicherung haben und eine Begleitung durch mich wünschen stelle ich Ihnen jeweils in regelmäßigen Abständen eine Rechnung aus, die Sie dann bei Ihrer Kasse einreichen. Das ist normalerweise völlig problemlos. Hier ist dann natürlich eine Diagnose notwendig und Ihre psychische Störung wird der Krankenkasse bekannt.

Zu Fragen rund um die Abrechnung berate ich Sie nach Absprache kostenlos am Telefon, gerne auch bei einem Vorgespräch.
vorheriger Textnächster Text
Praxis Dryade Mail: info@praxis-dryade.de Phone: 0421/57 28 29 75 Impressum Ebisu Pro Version: 3.1 Login15.11.2020