photo
photoMein BeratungsangebotZurückphoto
Paare
 Lebensberatung Hochsensibilität

photo
Paarberatung



"I´m just a soul, whose intentions are good, oh lord, please don´t let me be misunderstood..."
Santa Esmeralda


Diese Überschrift könnte über den meisten Paargesprächen und Diskussionen stehen. Wir alle möchten verstanden werden und als die Menschen gesehen und akzeptiert werden, die wir sind. Warum ist das in vielen Partnerschaften so schwierig oder gar unmöglich? Es gibt inzwischen eine große Auswahl an Büchern zum Thema Beziehungen, die sehr gute Informationen und Orientierung bieten. Leider liest oft nur einer der beiden Partner entsprechende Bücher und möchte darin enthaltene Übungen umsetzen.

Es ist nach wie vor eine verbreitete Meinung, dass Partnerschaften, in denen die Partner sich lieben, von selber laufen und man sich weiter nicht darum kümmern muss. Das ist ein Irrtum. Die Liebe kommt wirklich ganz von selber, das gegenseitige Verstehen aber nicht. Dazu bedarf es manchmal Eigenschaften und Fähigkeiten, die auf den ersten Blick mit Liebe gar nicht in Verbindung gebracht werden: Geduld, Wissen, Mut, Selbsterkenntnis, Kompromissbereitschaft, Disziplin, Empathie...

Eine gute Art, miteinander zu sprechen hat uns niemand beigebracht. In der Schule haben wir alles Mögliche gelernt, das Fach Kommunikation stand aber nicht auf dem Lehrplan. So machen sich viele Menschen als Erwachsene auf den Weg, um zu lernen, wie sie in der Partnerschaft zuhören und eigenen Wünsche und Vorstellungen einbringen können.

Und dann ist da noch die Vergangenheit. Beziehungen bringen unweigerlich die Verletzungen, Enttäuschungen und Trennungen in der Lebensgeschichte beider Partner ans Tageslicht. Nachdem die erste Verliebtheit abgeklungen ist kommen langsam aber sicher auch die Schattenseiten beider Partner zum Vorschein. Es bedarf einiger innerer Reife, dem bei sich selber ins Gesicht zu sehen und dann noch die eigenen Verletzungen vom aktuellen Verhalten des Beziehungspartners zu trennen. Wenn dies nicht gelingt, bekommt der oder die Geliebte nach und nach das Gesicht alter Probleme.

Wie eine Staubschicht kann sich so eine Fehlentwicklung über die Liebe und die Freude legen.

Ich biete in meiner Praxis Paargespräche an. Gemeinsam können wir dem roten Faden der Beziehung folgen und behutsam erkunden, welche Themen gerade anstehen und welche Probleme es gibt. Gerne mache ich in diesen Sitzungen auch Übungen, die den Körper und vor allem die Gefühle einbeziehen: die Beziehungsskulptur, das Sandspiel, das Schreiben... und natürlich Übungen zur Kommunikation.




photo
Paaraufstellung




Eine besonders interessante und in die Tiefe gehende Einzelsitzung mit Vor- und Nachgespräch ist die Paaraufstellung. In einem 55qm großen Raum, der gut mit Kissen, Decken und Stühlen ausgestattet ist können wir zu dritt ein Bild Ihrer aktuellen Beziehungssituation erschaffen, das heißt, im Raum fühlbar und greifbar aufstellen. Dieses Bild ist wandelbar und entwickelbar, wir werden gemeinsam sehen und erfahren, in welche Richtung die Entwicklung geht. Diese aktive Arbeit kann innere Erkenntnisse und neue Ideen bringen und auch, bei allem Ernst, Spaß machen. Sie ist jeweils so individuell wie die Beziehung zwischen zwei Menschen.

Eine Paaraufstellung besteht also aus 3 Terminen: Vorgespräch, gemeinsame Sitzung, Nachgespräch. Sie kann bei Bedarf natürlich mit einer weiteren Sitzung ergänzt werden.

Wenn Sie Interesse an dieser Art der Arbeit als Paar haben melden Sie sich gerne per Mail oder Telefon. Wir vereinbaren dann zu dritt einen Termin für ein Vorgespräch. Danach können Sie beide noch einmal entscheiden, ob Sie die Sitzung durchführen möchten.


vorheriger Textnächster Text
Praxis DryadeKontakt: info@praxis-dryade.deTel: 0421/57 28 29 75Impressum / DSGVOEbisu/Pro Version 5.1photophoto